Herzlich willkommen bei Ein Herz für russische Tierschutzhunde e.V.

Elvin

Unser Elvin ist nun schon einige Wochen bei uns und wir könnten nicht glücklicher sein, als wir durch Zufall auf die Seite gestoßen sind und Kontakt aufgenommen haben.
Wir waren zuerst skeptisch, aber schon nach dem Hausbesuch von Sylvia bei uns war die Angst weg und wir könnten es kaum noch erwarten, ob und bis er kommt.
Die dann folgenden zwei Wochen Wartezeit waren eine gefühlte Ewigkeit:-), doch wir wurden wir ausgiebig dafür belohnt. Als wir ihn abholten, war er sehr zurückhaltend und wir waren auf alles eingestellt, außer dass er bereits nach zwei Stunden zu uns auf die Couch kam, alle viere von sich streckte und nichts außer Zuneigung wollte. Wir hatten also einen echten Glücksgriff. Ab dem ersten Tag war Elvin sehr auf uns fixiert und zu den Kindern etwas vorsichtiger, aber auch von ihnen genoss er jede Streicheleinheit. Macken konnten wir keine feststellen, was er jedoch nicht mag, ist alleine zu sein und Auto zu fahren – was jedoch schon viel besser wurde. Wenn wir nach Hause kamen (selbst wenn Mami nur 20min einkaufen war), überschlug er sich fast vor Freude. Er ist sehr lernwillig, kennt und befolgt inzwischen die „Hausregeln“ (auf der Couch ist sein Platz auf dem Teppich, Knochen werden in seinem Hundebett gegessen…). Spaziergänge sind ein Genuss: er zieht nicht an der Leine und hört auf Kommandos; bei anderen Hunden reagiert er mit Vorsicht, aber auch das wird von Woche zu Woche besser. Er ist eine Schmusekatze, ein schlauer Fuchs, eine Schlafmütze, ein Tollpatsch, einfach unser 3. Kind, das wir nicht mehr missen wollen und dem ganzen Team von Herzen nochmals danken.
Form
+49 176 61-17-50-35
Vorname *
Nachname *
Straße, Hausnummer *
Ort *
PLZ *
E-Mail *
Telefon *
Handy *
Name des Hundes *
Wie sind Sie auf unsere Seite aufmerksam geworden? *
Aus wie viel Personen besteht Ihr Haushalt? *
Welche Tiere leben momentan im Haushalt? *
Haben Sie Hundeerfahrung? *
Hatten Sie bereits einen Hund aus dem Tierschutz / Tierheim? *
Haben Sie Erfahrung mit Problemhunden? *
Aus welchen Gründen könnte der Hund wieder abgegeben werden? *
Könnten Sie nach der Ankunft des Hundes ein paar Tage Urlaub nehmen? *
Wie lange wäre der Hund tagsüber allein? Wer wäre der Ansprechpartner für ihn? *
Was passiert bei der Änderung der Lebenssituation mit dem Hund? *
Was passiert mit dem Hund in der Urlaubszeit? *
Sind die Kosten für die Hundehaltung einkalkuliert? *
Leben Sie in einem eigenen Haus? *
Liegt eine Einverständniserklärung des Hausvermieters vor? *
Ist das Grundstück eingezäunt? *
Ihre Fragen *
Form
+49 176 61-17-50-35
Name *
E-Mail *
Ihre Fragen *
Wir verwenden Cookies, um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren. Durch die Nutzung unserer Website willigen Sie in die Verwendung dieser Cookies entsprechend unserer Datenschutz ein.
Ok