Herzlich willkommen bei Ein Herz für russische Tierschutzhunde e.V.

Kleiner

So, nun möchte ich mich auch mal vorstellen.
Ich heiße Rudi, aber bei der Tierschutzhilfe bin ich besser bekannt, als Kleiner 🥰
Seit Mitte Oktober bin ich nun in meiner neuen Familie. Und ich muss euch sagen, es gefällt mir sehr gut. Natürlich hatten wir (besser gesagt meine Familie) am Anfang Schwierigkeiten, denn mit russisch, hat man es hier im Schwarzwald nicht so. Ich kann euch sagen, ich werde hier mit viel Liebe erzogen und versorgt. Am besten gefällt es mir, wenn man mich Baby nennt und ich mit Oma unterwegs bin. Ihr müsst euch vorstellen, sie kocht extra für mich und wenn alle arbeiten, bin ich bei ihr und das find ich so toll, da sie mich sehr verwöhnt. Meine Familie hat ein Gnadenhof Hühner, Enten und Hasen. Wenn die Tiere versorgt werden, bin ich immer dabei, da ich ganz artig bin und aufpasse, dass alle richtig versorgt werden. Auto fahren mag ich absolut nicht, dafür ist mein Lieblingsplatz das Sofa im Wohnzimmer, mit all meinen Spielsachen. Auf dem Sofa schlafe ich in den unmöglichsten Stellungen. Die Kommandos klappen in der Zwischenzeit auch, was mich sehr stolz macht. Stubenrein war nie ein Thema für mich, da ich damit keine Probleme habe. Frauchen und Herrchen meinen, ich bin wie der kleine Bruder von Blacky (den ich leider nicht mehr kennenlernen durfte). Und es stimmt, was Irina gesagt hat, ich habe meine Familie gesucht und wünsche mir viele glückliche liebevolle Jahre mit ihnen.
Mein großer Dank geht aber ganz besonders an die Tierschutzhilfe, die mir das alles ermöglicht hat.
Vielen lieben Dank dafür! 🥰
Form
+49 176 61-17-50-35
Vorname *
Nachname *
Straße, Hausnummer *
Ort *
PLZ *
E-Mail *
Telefon *
Handy *
Name des Hundes *
Wie sind Sie auf unsere Seite aufmerksam geworden? *
Aus wie viel Personen besteht Ihr Haushalt? *
Welche Tiere leben momentan im Haushalt? *
Haben Sie Hundeerfahrung? *
Hatten Sie bereits einen Hund aus dem Tierschutz / Tierheim? *
Haben Sie Erfahrung mit Problemhunden? *
Aus welchen Gründen könnte der Hund wieder abgegeben werden? *
Könnten Sie nach der Ankunft des Hundes ein paar Tage Urlaub nehmen? *
Wie lange wäre der Hund tagsüber allein? Wer wäre der Ansprechpartner für ihn? *
Was passiert bei der Änderung der Lebenssituation mit dem Hund? *
Was passiert mit dem Hund in der Urlaubszeit? *
Sind die Kosten für die Hundehaltung einkalkuliert? *
Leben Sie in einem eigenen Haus? *
Liegt eine Einverständniserklärung des Hausvermieters vor? *
Ist das Grundstück eingezäunt? *
Ihre Fragen *
Form
+49 176 61-17-50-35
Name *
E-Mail *
Ihre Fragen *
Wir verwenden Cookies, um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren. Durch die Nutzung unserer Website willigen Sie in die Verwendung dieser Cookies entsprechend unserer Datenschutz ein.
Ok