Herzlich willkommen bei Ein Herz für russische Tierschutzhunde e.V.

Sonia

Am 13. Juni, meinem Glückstag, habe ich die Sonia im Internet entdeckt. Die Fotos von ihr und die Beschreibung ihres Wesens waren genau das, was ich schon seit längerem gesucht hatte. Als ich dann von der Betreuerin erfuhr, dass Sonia noch in Moskau ist, kamen Zweifel auf. Sollte ich wirklich einen Hund zu mir kommen lassen, den ich vorher nicht kennen lernen konnte? Ich habe eine Nacht darüber geschlafen und dann JA zu Sonia gesagt.
Nach der positiven Vorkontrolle ging es ganz schnell. Über eine Whatsapp-Gruppe wurden wir genau informiert, wann der Transport der Hunde startete und wo er sich gerade befindet. Die Spannung stieg ins Unermessliche, je näher der Zeitpunkt der Ankunft rückte.
Am 6. Juli kam meine Sonia, gebracht von zwei sehr netten Fahrern, direkt vor meiner Haustür an. Sonia ist genau so, wie beschrieben, ein ganz liebes und ruhiges Schätzchen. Die ersten Tage wollte sie nichts fressen. Wahrscheinlich war der Stress der Reise und die Trennung vom Pflegefrauchen doch etwas viel für die kleine Maus. Heute, nach nun inzwischen 5 Wochen, ist Sonia endlich richtig bei uns angekommen und wir sind super glücklich, sie bei uns zu haben. Ein herzliches Dankeschön an die ganze Organisation und alle Betreuer für ihre tolle Arbeit. Über die noch immer bestehende Whatsapp-Gruppe findet ein reger Austausch statt.
Es ist so schön zu sehen, wie sich die Hunde entwickelt haben und dass durch die gute Betreuung die richtigen Hunde zu den richtigen Menschen gekommen sind.
Herzlichst Angelika und Sohn Tobias
Form
+49 176 61-17-50-35
Vorname *
Nachname *
Straße, Hausnummer *
Ort *
PLZ *
E-Mail *
Telefon *
Handy *
Name des Hundes *
Wie sind Sie auf unsere Seite aufmerksam geworden? *
Aus wie viel Personen besteht Ihr Haushalt? *
Welche Tiere leben momentan im Haushalt? *
Haben Sie Hundeerfahrung? *
Hatten Sie bereits einen Hund aus dem Tierschutz / Tierheim? *
Haben Sie Erfahrung mit Problemhunden? *
Aus welchen Gründen könnte der Hund wieder abgegeben werden? *
Könnten Sie nach der Ankunft des Hundes ein paar Tage Urlaub nehmen? *
Wie lange wäre der Hund tagsüber allein? Wer wäre der Ansprechpartner für ihn? *
Was passiert bei der Änderung der Lebenssituation mit dem Hund? *
Was passiert mit dem Hund in der Urlaubszeit? *
Sind die Kosten für die Hundehaltung einkalkuliert? *
Leben Sie in einem eigenen Haus? *
Liegt eine Einverständniserklärung des Hausvermieters vor? *
Ist das Grundstück eingezäunt? *
Ihre Fragen *
Form
+49 176 61-17-50-35
Name *
E-Mail *
Ihre Fragen *
Wir verwenden Cookies, um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren. Durch die Nutzung unserer Website willigen Sie in die Verwendung dieser Cookies entsprechend unserer Datenschutz ein.
Ok