Herzlich willkommen bei Ein Herz für russische Tierschutzhunde e.V.

Volna

Man, bin ich froh, dass ich von so einem tollen Verein vermittelt werden konnte! Was Besseres konnte mir echt nicht passieren.

12.06 2019
Heute werde ich auf Reisen von Moskau nach Deutschland gehen zu meiner neuen Familie, ein paar Freunde von mir dürfen auch mit. Wir sind 15 Hunde und zwei Menschen, die unsere Taxifahrer sind.

13.06.2019
Den Zoll werden wir heute erreichen, dort werden wir alle nochmal untersucht und bekommen unsere Einfuhr-Papiere in die EU. Weiter geht’s nun Richtung Deutschland.

14.06.2019
Heute Abend werden wir nun endlich Deutschland erreichen. Ein Kumpel von uns darf heute schon zu seiner neuen Familie. Ich bin mit meinem Freund Zorro dann morgen früh bei unseren neuen Familien, wir freuen uns wie verrückt und sind schon ganz aufgeregt.

15.06.2019
Heute bin ich bei meinen neuen Eltern gegen 9:20 Uhr angekommen.
Sie haben sich sehr über mich gefreut und ich bin aus dem Auto raus gleich mein neues Herrchen angesprungen und hab ihn abgeknutscht. Dann habe ich mein neues Frauchen kennengelernt. Auch der Zorro, der jetzt Leo heißt, durfte mit mir aussteigen, auch er hat sich riesig über seine neue Familie gefreut.
Als ich dann meinen neuen großen Bruder kennengelernt habe zusammen mit Zorro / Leo, der uns ganz lieb begrüßt hat, hat er uns gleich bei einer Runde im Werratal gezeigt, wie schön es hier ist.
Danach ist der Zorro mit seiner Familie nach Hause ins Weserbergland gefahren. Nun hatte ich Zeit, mein Zuhause zu begutachten und mein neuer großer Bruder hat gleich mit mir gespielt.
Als wir abends nach der letzten Runde alle dann ins Bett sind, hat mein großer Bruder Tiger, der auch aus dem Tierschutz gekommen ist, aus Griechenland, mir sein Bett überlassen und hat sich dann zu Mama und Papa gelegt und immer auf mich achtgegeben.

16.06.2019
Es ist 4:45 Uhr… ich habe Tiger gesagt, dass er Mama und Papa wecken soll, weil ich mal raus muss zum Pippi machen. Dann bin ich mit Tiger raus und er zeigte mir, wo ich machen kann. Tiger ist dann noch mal zu Papa ins Bett und ich hab mit Mutti auf der Couch geschlafen, wo ich dann auch richtig den Balu und Strolch kennen gelernt habe. Der Strolch ist ein roter Kater (Perser Mix), der auch der älteste im Haus ist mit 7 Jahren und Balu ist ein blauer Kater, 6 Jahre (Maincoon Mix), der mir bestimmt auch noch Unsinn beibringt.
Heute sind wir auch wieder viel spazieren gegangen und dürft die Freunde von Tiger kennenlernen, wo ich auch lieb begrüßt wurde und gleich von diesen Menschen geknuddelt wurde. Ich fühle mich schon echt wohl hier, habe gemerkt, dass es regelmäßige Mahlzeiten gibt und ich nicht so schlingen muss. Trinken ist auch immer da. Am Abend, wo es Richtung Bett ging, hab ich meine Familie ein bisschen geärgert mit Tiger zusammen und wir haben ihr Bett belagert, wir sind ja, wenn wir wollen, schneller.

17.06 2019
Die zweite Nacht war auch schön — wir haben unsere Betten bei Mama und Papa mit im Schlafzimmer. Habe auch länger geschlafen, bis 6:30 Uhr, danach habe ich Unsinn gemacht und Mamas Schuhe versteckt. Musste heute mal mit Oma und Tiger allein bleiben, weil Mama arbeiten musste und Papa hat Marc, den Sohn meiner neuen Eltern, weggefahren. Als Papa wieder kam, hab ich mich sehr gefreut und ich war auch ganz lieb, ich hab ja auch sehr viel Spielzeug was Tiger mit mir teilt.
Es ist so schön hier.
Papa ist auch schon mit uns spazieren gegangen, wo ich auch schon was lerne bei. Heute Nachmittag, als Tiger und ich ausgeschlafen hatten, durften wir wieder toben. Ich hab wieder mal kurz vorher Unsinn gemacht bei Oma 😮 habe bei ihr in die Küche gepulltert, aber es war mir keiner böse, da ich ja noch jung bin, aber so langsam weiß ich, das ich das nicht darf. Dann hab ich ausgiebig mit Tiger getobt. Als wir fertig waren, durften wir uns ein wenig ausruhen.
Papa hat mir dann noch beigebracht, was Sitz und Platz bedeutet und das ich nicht weglaufen brauch, wenn ich was gut gemacht habe und eine Belohnung bekommen habe.
Es ist echt schön hier, Papa geht mit uns jeden Tag in den Wald und Mama mit uns an die Werra. Abends gehen wir dann immer nochmal zusammen eine Gassirunde, das macht echt Spaß.

18.06.2019
Ich lerne immer mehr bei meiner neuen Familie. Die täglichen Spaziergänge gefallen mir sehr gut, ist echt eine schöne Gegend.
Heute lernte ich wieder Freunde von meinem neuen großen Bruder kennen. Deren Familie ist auch sehr nett und ich bekam sogar ein Leckerchen. Wie ich bin, hab ich mich sehr gefreut und hab mich streicheln lassen.
Es war wieder ein schöner und lehrreicher Tag für mich.

19.06.2019
Heute hat Mama frei und wir machen alle zusammen was den ganzen Tag, ich freu mich. Hab alle um 6:00 Uhr geweckt mit meiner kalten Nase, das war lustig, weil sich alle gefreut haben. Mir geht es richtig gut hier und ich lerne sehr viel.

20.06.2019
Heute musste Papa einkaufen fahren und ich bin bei der Oma mit Tiger geblieben. Da hatte ich Angst, dass er nicht wieder kommt und hab vor Schreck wieder mal in die Küche gepulltert. Ich konnte ja noch nicht wissen, dass meine Familie immer wieder kommt. Aber es war keiner böse auf mich und sie haben mich, als sie nach Hause kamen, gleich in den Arm genommen.

21.06.2019
Heute hatte Papa Besuch von einem Freund, der ihm das Haus streichen will. Ich war ganz lieb und hab mich von meiner besten Seite gezeigt. Da hatte ich mir wieder ein Leckerchen verdient. Tiger hat auch was bekommen, man war das lecker. Tiger sagte mir, dass es ein getrocknetes Schweineohr war. Das ist echt lecker, was es hier alles für uns zu essen gibt.

22.06.2019
Papa ist heute mit Marc weggefahren. Da war ich mal für 30 Minuten mit Tiger allein bei Oma, da hatte ich wieder Angst, dass sie mich alleine lassen und hab ins Haus gepulltert. Ich muss mich echt dran gewöhnen, dass sie immer wieder alle nach Hause kommen. Mutti kam ja dann auch schnell nach Hause, sie muss ja Samstag immer nur 2 Stunden arbeiten. Abends kamen dann auch Papa und Marc wieder nach Hause, ich hab mich so gefreut.
Das wahren meine ersten Tage, bei meiner neuen Familie, in meinem neuen Leben. Ich bin so glücklich, das mich so liebe Menschen aufgenommen haben und ich auch einen neuen großen Bruder habe, der auf mich aufpasst und mir alles zeigt hier.
Form
+49 176 61-17-50-35
Vorname *
Nachname *
Straße, Hausnummer *
Ort *
PLZ *
E-Mail *
Telefon *
Handy *
Name des Hundes *
Wie sind Sie auf unsere Seite aufmerksam geworden? *
Aus wie viel Personen besteht Ihr Haushalt? *
Welche Tiere leben momentan im Haushalt? *
Haben Sie Hundeerfahrung? *
Hatten Sie bereits einen Hund aus dem Tierschutz / Tierheim? *
Haben Sie Erfahrung mit Problemhunden? *
Aus welchen Gründen könnte der Hund wieder abgegeben werden? *
Könnten Sie nach der Ankunft des Hundes ein paar Tage Urlaub nehmen? *
Wie lange wäre der Hund tagsüber allein? Wer wäre der Ansprechpartner für ihn? *
Was passiert bei der Änderung der Lebenssituation mit dem Hund? *
Was passiert mit dem Hund in der Urlaubszeit? *
Sind die Kosten für die Hundehaltung einkalkuliert? *
Leben Sie in einem eigenen Haus? *
Liegt eine Einverständniserklärung des Hausvermieters vor? *
Ist das Grundstück eingezäunt? *
Ihre Fragen *
Form
+49 176 61-17-50-35
Name *
E-Mail *
Ihre Fragen *
Wir verwenden Cookies, um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren. Durch die Nutzung unserer Website willigen Sie in die Verwendung dieser Cookies entsprechend unserer Datenschutz ein.
Ok