Herzlich willkommen bei Ein Herz für russische Tierschutzhunde e.V.

Der Hund zieht ein

Es steht nun fest: Sie möchten einem Tier aus Russland ein liebevolles Zuhause bieten.

Die Freude ist riesengroß – allerdings steigen auch Ungeduld und Nervosität, der neuen Aufgabe gerecht zu werden.

Auch wenn es nicht der erste Hund aus dem Tierschutz ist, jedoch ist alles neu und lässt viele Fragen aufkommen.   


Auch unmittelbar nach der Vermittlung kommen oft Fragen wie:


Hier ein kleiner Ratgeber, was man alles wissen bzw. beachten sollte.

Vor dem Einzug:


Die erste Zeit gilt: Vertrauen aufbauen


Folgenden Lebensmitteln und Stoffen sollte der Hund nicht ausgesetzt sein:

 

Bei allen Punkten gilt: Wenn Sie noch Fragen haben, dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Wir sind vor, während und nach der Vermittlung gerne für Sie da!

Form
+49 176 61-17-50-35
Vorname *
Nachname *
Straße, Hausnummer *
Ort *
PLZ *
E-Mail *
Telefon *
Handy *
Name des Hundes *
Wie sind Sie auf unsere Seite aufmerksam geworden? *
Aus wie viel Personen besteht Ihr Haushalt? *
Welche Tiere leben momentan im Haushalt? *
Haben Sie Hundeerfahrung? *
Hatten Sie bereits einen Hund aus dem Tierschutz / Tierheim? *
Haben Sie Erfahrung mit Problemhunden? *
Aus welchen Gründen könnte der Hund wieder abgegeben werden? *
Könnten Sie nach der Ankunft des Hundes ein paar Tage Urlaub nehmen? *
Wie lange wäre der Hund tagsüber allein? Wer wäre der Ansprechpartner für ihn? *
Was passiert bei der Änderung der Lebenssituation mit dem Hund? *
Was passiert mit dem Hund in der Urlaubszeit? *
Sind die Kosten für die Hundehaltung einkalkuliert? *
Leben Sie in einem eigenen Haus? *
Liegt eine Einverständniserklärung des Hausvermieters vor? *
Ist das Grundstück eingezäunt? *
Ihre Fragen *
Form
+49 176 61-17-50-35
Name *
E-Mail *
Ihre Fragen *
Wir verwenden Cookies, um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren. Durch die Nutzung unserer Website willigen Sie in die Verwendung dieser Cookies entsprechend unserer Datenschutz ein.
Ok