Herzlich willkommen bei Ein Herz für russische Tierschutzhunde e.V.

Baron

Trotz seiner auffallend schönen Augen und ungewöhnlichem Äußeren hatte Baron nie wirklich Glück im Leben.

Mit zarten 7 Monaten ins Tierheim abgegeben, hat er hier ein schreckliches Leben kennengelernt und, als es klar wurde, dass das Tierheim seine sanfte Seele auf Dauer brechen würde, wurde für ihn eine Pflegestelle gefunden.

Als Baron in Russland auf die Pflegestelle kommt, bewirbt sich für ihn hier in Deutschland eine Frau, die ihm ein liebevolles Zuhause geben möchte. Eine Vorkontrolle wird durchgeführt, es sieht alles super aus und Baron kann nun sein Leben mit schrecklichen Ereignissen für immer hinter sich lassen und in sein liebevolles Zuhause ziehen – an dieser Stelle lehnt man sich glücklich zurück und freut sich für die arme Seele. Aber auch hier will es das Schicksal anders – Corona bricht aus. Grenzen sind zu, keine Transporte möglich und das Schlimmste ist: die Pflegestelle gibt Baron schweren Herzens zurück, da es ältere Menschen sind und wegen Quarantäne ihre Wohnung nicht verlassen dürfen – auch können sie nicht mit dem Hund spazieren laufen… nun landet die sanfte Seele wieder an dem Ort, von dem sie Alpträume hat.

Es gibt keine Möglichkeit, Baron aus dem Tierheim rauszuholen. Veterinärbehörden haben weiterhin zu, auch den Volontären ist der Zutritt ins Tierheim verboten.

So vergehen Monate, bis uns eine freudige Nachricht erreicht: ein Tierheim darf endlich einige Hundekinder rausgeben! Doch das Tierheim, in dem Baron sitzt, ist weiterhin zu und lehnt alle Gespräche, Geld und Verhandlungen ab. Hunde sterben dort massig. Wie es Baron geht, kann uns niemand sagen, wir wissen nur, dass er noch lebt.

Hier zulande macht sich auch seine Adoptantin Heike Sorgen. Wir sind mit ihr im Kontakt, können ihr leider Woche für Woche keine gute Nachricht überbringen.

Weitere Hunde werden ihr angeboten, die fahren könnten – doch Baron ist bei Heike keine zweite Wahl: entweder er – oder keiner, und auf Baron will sie warten, solang es notwendig ist. Sie verschiebt mehrmals den Familienurlaub, hofft von Bus zu Bus, ist verzweifelt, macht sich Sorgen um ihn, nur eins kommt für sie nicht infrage: Baron aufzugeben.

Und nach 5-monatigem (!!!) Warten wird ihre Geduld belohnt: Baron darf aus seinem Tierheim abgeholt werden. Er ist erschreckend mager – man kann alle Rippen zählen – und sehr verängstigt… in diesem Zustand kommt er zu Heike, die in Tränen ausbricht und nur noch darüber erleichtert ist, dass er überhaupt noch lebt und bei ihr ist – denn: jetzt ist sein Leid nun wirklich für immer vorbei.

Mit unendlicher Geduld wird Baron von ihr aufgepäppelt, schonend und in Ruhe werden ihm Sachen beigebracht – und schon bekommen wir Fotos, die das Herz springen lassen und Tränen in die Augen treiben.

Das Moskauer Team und das Team HrT dankt Heike vom ganzen Herzen! Trotz aller seinen Leiden hat Baron das schönste Geschenk bekommen: sein Frauchen.

Form
+49 176 61-17-50-35
Vorname *
Nachname *
Straße, Hausnummer *
Ort *
PLZ *
E-Mail *
Telefon *
Handy *
Name des Hundes *
Wie sind Sie auf unsere Seite aufmerksam geworden? *
Aus wie viel Personen besteht Ihr Haushalt? *
Welche Tiere leben momentan im Haushalt? *
Haben Sie Hundeerfahrung? *
Hatten Sie bereits einen Hund aus dem Tierschutz / Tierheim? *
Haben Sie Erfahrung mit Problemhunden? *
Aus welchen Gründen könnte der Hund wieder abgegeben werden? *
Könnten Sie nach der Ankunft des Hundes ein paar Tage Urlaub nehmen? *
Wie lange wäre der Hund tagsüber allein? Wer wäre der Ansprechpartner für ihn? *
Was passiert bei der Änderung der Lebenssituation mit dem Hund? *
Was passiert mit dem Hund in der Urlaubszeit? *
Sind die Kosten für die Hundehaltung einkalkuliert? *
Leben Sie in einem eigenen Haus? *
Liegt eine Einverständniserklärung des Hausvermieters vor? *
Ist das Grundstück eingezäunt? *
Ihre Fragen *
Form
+49 176 61-17-50-35
Name *
E-Mail *
Ihre Fragen *
Wir verwenden Cookies, um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren. Durch die Nutzung unserer Website willigen Sie in die Verwendung dieser Cookies entsprechend unserer Datenschutz ein.
Ok