Herzlich willkommen bei Ein Herz für russische Tierschutzhunde e.V.

Fagott

Beagle-Mischling
48 cm
2 Jahre
männlich
Über Fagott

Beagle-Mischling, männlich, ca. 2 Jahre (geboren ca. 2017), 48 cm im Widerrist, 22 kg schwer, geimpft, gechipt, kastriert, gesund

Fagott zeichnet sich vor allem durch seine Freundlichkeit allen gegenüber aus. Dabei spielt es keine Rolle, ob er Sie kennt oder das erste Mal zu Gesicht bekommen hat. Er wird Ihnen freudig die Pfote zur Begrüßung geben und Spaß daran haben, wenn Sie ihn knuddeln und streicheln.

Trotz seiner Freundlichkeit ist Fagott aber alles andere als aufdringlich. Er ruht in sich, ist selbstsicher und wird Sie nicht aktiv „verfolgen“: wenn Sie sich mit ihm beschäftigen, ist er glücklich und macht begeistert mit; wenn nicht, dann ist er einfach dabei und läuft mit Ihnen mit.

„Fagott ist in Maßen aktiv, – erzählt über ihn sein Pflegefrauchen. – Man kann nicht sagen, dass er langsam läuft, aber auch hektisch ist er nicht. Er läuft eben aktiv mit – da, wo ich hinlaufe. Spaziergänge zählen zu seinen Lieblingsbeschäftigungen – er riecht interessiert am Gras, Blumen und Bäumen, da er ziemlich „nasenweis ist“.

An der Leine läuft er wunderbar, könnte gelegentlich etwas ziehen, wenn er an etwas interessiert ist.

Mit Hunden beider Geschlechter kommt Fagott bestens klar. Auf Katzen, Kühe, Schafe, Ziegen ect. reagiert er nicht.

„Negative Eigenschaften? Mir fällt jetzt nichts ein – so das Pflegefrauchen – Ängste hat er keine. Aggression auch nicht, ist immer lieb zu allen. Bellen tut er auch nicht, ist ziemlich schweigsam, wie ein richtiger Mann. Er ist toll. Seine zukünftige Familie wird euch für ihn ewig danken!“

Form
+49 176 61-17-50-35
Vorname *
Nachname *
Straße, Hausnummer *
Ort *
PLZ *
E-Mail *
Telefon *
Handy *
Name des Hundes *
Wie sind Sie auf unsere Seite aufmerksam geworden? *
Aus wie viel Personen besteht Ihr Haushalt? *
Welche Tiere leben momentan im Haushalt? *
Haben Sie Hundeerfahrung? *
Hatten Sie bereits einen Hund aus dem Tierschutz / Tierheim? *
Haben Sie Erfahrung mit Problemhunden? *
Aus welchen Gründen könnte der Hund wieder abgegeben werden? *
Könnten Sie nach der Ankunft des Hundes ein paar Tage Urlaub nehmen? *
Wie lange wäre der Hund tagsüber allein? Wer wäre der Ansprechpartner für ihn? *
Was passiert bei der Änderung der Lebenssituation mit dem Hund? *
Was passiert mit dem Hund in der Urlaubszeit? *
Sind die Kosten für die Hundehaltung einkalkuliert? *
Leben Sie in einem eigenen Haus? *
Liegt eine Einverständniserklärung des Hausvermieters vor? *
Ist das Grundstück eingezäunt? *
Ihre Fragen *
Form
+49 176 61-17-50-35
Name *
E-Mail *
Ihre Fragen *
Wir verwenden Cookies, um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren. Durch die Nutzung unserer Website willigen Sie in die Verwendung dieser Cookies entsprechend unserer Datenschutz ein.
Ok