Herzlich willkommen bei Ein Herz für russische Tierschutzhunde e.V.

Jara

Mischling
58 cm
4 Jahre
weiblich
Über Jara

Mischling, weiblich, ca. 4 Jahre (geboren ca. am 01.01.2016), 58 cm im Widerrist, 25 kg schwer, geimpft, gechipt, kastriert

Jara besitzt kein auffallend schönes Äußere, deshalb war es ein Wunder, dass sie einer Familie, die auf einem Tiermarkt auf der Suche nach einem Hund war, als einzige ins Auge gefallen ist. Doch das Glück war nicht von Dauer… ein Jahr später wurde aus ihr eine große Hündin, größer, als die Familie sich gewünscht hatte – und so wurde Jara einem Bekannten der Familie in die Hand gedrückt mit der Bitte, sie in den Wald zu fahren und dort zu erschießen. Dem Mann war es aber nicht danach und er schmiss sie unterwegs aus dem Auto raus. Viele Monate lebte Jara, die nur das Hausleben gewohnt war, auf der Straße. Sie wurde von Straßenhunden gejagt und, wenn sie Schutz bei den Menschen suchte, angeschrien und mit Steinen beworfen.

Für einen großen Hund ist es besonders schwer, auf der Straße zu überleben; die Ecken und Kanten des Lebens auf der Straße hat Jara in vollen Maßen kennengelernt.

Einmal, als ein Rudel der Straßenhunde auf sie losgerannt war, hörte eine Passantin verzweifelte Schreie. Als Jara die Frau sah, rannte sie zu ihr und versteckte sich hinter ihr. Die Frau brachte abgemagerte, erschöpfte Hündin ins Tierheim – so begann Jara´s neues Leben.   

„Jara läuft wie angebunden hinter denen her, die sie füttern, streicheln und hinter dem Ohr kraulen, – erzählt die Betreuerin, der Jara ganz besonders am Herzen liegt. – Monate Überlebenskampf auf der Straße haben ihr aber beigebracht: traue niemandem gleich! Deshalb hält sie sich von den Fremden fern, duckt sich zu Boden beim Streicheln oder versteckt sich lieber, wenn sie unsicher ist. Jedoch, wenn sie Vertrauen gefasst hat, gibt es keinen besseren Hund als sie, die die Schattenseiten des Lebens kennt und für alles dankbar ist, was man für sie tut. Sie kann unendlich schmusen… eigentlich ist es die Seele eines verwöhnten Schoßhundes im großen Körper eines Straßenhundes“.

Jara teilt ein Gehege mit mehreren Hunden, die sie öfters herumkommandieren: sich schützen und mit Ellenbogen arbeiten kann sie bis jetzt nicht.

Momentan lernt sie es, schön an der Leine zu laufen.

Doch gerade solche Hunde wie Jara brauchen besondere Aufmerksamkeit und einen geduldigen, liebevollen Menschen an ihrer Seite, der ihr hilft, ihre Ängste zu überwinden und wieder das Leben genießen zu können, das so schön und bunt sein kann!

Form
+49 176 61-17-50-35
Vorname *
Nachname *
Straße, Hausnummer *
Ort *
PLZ *
E-Mail *
Telefon *
Handy *
Name des Hundes *
Wie sind Sie auf unsere Seite aufmerksam geworden? *
Aus wie viel Personen besteht Ihr Haushalt? *
Welche Tiere leben momentan im Haushalt? *
Haben Sie Hundeerfahrung? *
Hatten Sie bereits einen Hund aus dem Tierschutz / Tierheim? *
Haben Sie Erfahrung mit Problemhunden? *
Aus welchen Gründen könnte der Hund wieder abgegeben werden? *
Könnten Sie nach der Ankunft des Hundes ein paar Tage Urlaub nehmen? *
Wie lange wäre der Hund tagsüber allein? Wer wäre der Ansprechpartner für ihn? *
Was passiert bei der Änderung der Lebenssituation mit dem Hund? *
Was passiert mit dem Hund in der Urlaubszeit? *
Sind die Kosten für die Hundehaltung einkalkuliert? *
Leben Sie in einem eigenen Haus? *
Liegt eine Einverständniserklärung des Hausvermieters vor? *
Ist das Grundstück eingezäunt? *
Ihre Fragen *
Form
+49 176 61-17-50-35
Name *
E-Mail *
Ihre Fragen *
Wir verwenden Cookies, um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren. Durch die Nutzung unserer Website willigen Sie in die Verwendung dieser Cookies entsprechend unserer Datenschutz ein.
Ok