Herzlich willkommen bei Ein Herz für russische Tierschutzhunde e.V.

Kutter

Schäferhund-Mischling
55 cm
2-3 Jahre
männlich
Über Kutter

Schäferhund-Mischling, männlich, 2-3 Jahre (geboren ca. 2017-2018), 55 cm im Widerrist, 23 kg schwer, geimpft, gechipt, kastriert  

„Er ist einmalig und wunderbar, schön und klug, sehr aktiv und verträglich, unkompliziert und offen, zärtlich und sehr menschenbezogen, fröhlich und immer auf positiver Welle – seine positiven Eigenschaften könnte man unendlich aufzählen. Er liebt alle Menschen ohne Ausnahmen und verpasst nie die Möglichkeit, sich auch von unbekannten Personen streicheln und kraulen zu lassen. Als wir ganz am Anfang in der Klinik waren, hat er dort alle verzaubert. Sogar die Ärzte waren von oben bis unten „abgeküsst“ und das ganze Personal hin und weg von ihm“ – erinnert sich lachend das Pflegefrauchen.  

Kutter versteht sich wunderbar mit den Hunden beider Geschlechter und eignet sich hervorragend als Zweithund. Wenn er einen aktiven vierbeinigen Freund in seiner neuen Familie hätte, wäre das natürlich top – wenn es aber keine Hunde dort gibt, ist es auch in Ordnung, vorausgesetzt Kutter bekommt genug Zuneigung und Aufmerksamkeit von seinen Besitzern.  

Liebend gern tobt er beim Spaziergang durch die Felder, wälzt sich im Gras und hat aktiv Spaß.  

„Früher hat er bei meiner Freundin gelebt, – sagt das Pflegefrauchen. – Leider ist sie sehr schwer krank geworden und konnte sich um Kutter nicht mehr kümmern, deshalb lebt er vorübergehend seit vier Monaten bei mir und wir suchen für ihn liebevolle Besitzer. Kutter kommt nur in beste Hände!“

Form
+49 176 61-17-50-35
Vorname *
Nachname *
Straße, Hausnummer *
Ort *
PLZ *
E-Mail *
Telefon *
Handy *
Name des Hundes *
Wie sind Sie auf unsere Seite aufmerksam geworden? *
Aus wie viel Personen besteht Ihr Haushalt? *
Welche Tiere leben momentan im Haushalt? *
Haben Sie Hundeerfahrung? *
Hatten Sie bereits einen Hund aus dem Tierschutz / Tierheim? *
Haben Sie Erfahrung mit Problemhunden? *
Aus welchen Gründen könnte der Hund wieder abgegeben werden? *
Könnten Sie nach der Ankunft des Hundes ein paar Tage Urlaub nehmen? *
Wie lange wäre der Hund tagsüber allein? Wer wäre der Ansprechpartner für ihn? *
Was passiert bei der Änderung der Lebenssituation mit dem Hund? *
Was passiert mit dem Hund in der Urlaubszeit? *
Sind die Kosten für die Hundehaltung einkalkuliert? *
Leben Sie in einem eigenen Haus? *
Liegt eine Einverständniserklärung des Hausvermieters vor? *
Ist das Grundstück eingezäunt? *
Ihre Fragen *
Form
+49 176 61-17-50-35
Name *
E-Mail *
Ihre Fragen *
Wir verwenden Cookies, um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren. Durch die Nutzung unserer Website willigen Sie in die Verwendung dieser Cookies entsprechend unserer Datenschutz ein.
Ok