Herzlich willkommen bei Ein Herz für russische Tierschutzhunde e.V.

Molly

Mischling
50 cm
1 Jahr 8 Monate
weiblich
Über Molly

Mischling, weiblich, ca. 1 Jahr und 8 Monate (geboren ca. 2019), 50 cm im Widerrist, 15 kg schwer, geimpft, gechipt, kastriert, gesund

Als kleiner Welpe wurde Molly auf der Straße entdeckt. Bei der bitteren Kälte saß sie vor dem Eingang eines Wohnblockes, wollte in die Wärme rein und rannte hilfesuchend zu jedem Menschen, der reingegangen oder rausgekommen war. Sie hatte das Glück, das Herz einer Tierschützerin geraubt zu haben, die den süßen Welpen erstmal bei sich aufgenommen hatte – und nun sucht sie ein warmes Plätzchen für ihren heißgeliebten Schützling.

„Am meisten mag es Molly, gebürstet zu werden, – erzählt die Pflegemama. – Sie hat auch nichts gegen Nagelpflege, wird nur leicht unruhig vor dem Besuch des Tierarztes, denn dieser pflegt es, Spritzen reinzuhauen. Ich nehme Molly oft zu Terminen im Auto mit, auch fährt sie ruhig mit im Fahrstuhl. Sollte sie aber allein zu Hause bleiben, so lasse ich ihr ihre Lieblingsspielzeuge da, mit denen sie sich stundenlang beschäftigen kann“.  

Molly benimmt sich ganz freundlich allen Menschen gegenüber – auch bei der ersten Begegnung; Kinder sind in ihrer neuen Familie auch herzlich willkommen.    

Sie kommt gut mit allen klar, spielt gern mit Hunden – aber sie knurrt, sollte jemand versuchen, von ihrem Napf zu essen. Die hungrige Kindheit und der bittere Kampf ums Essen haben bei ihr Spuren hinterlassen.   

Molly wird in eine aktive Familie mit Kindern und/oder Hunden, aber streng ohne Katzen vermittelt.   

Form
+49 176 61-17-50-35
Vorname *
Nachname *
Straße, Hausnummer *
Ort *
PLZ *
E-Mail *
Telefon *
Handy *
Name des Hundes *
Wie sind Sie auf unsere Seite aufmerksam geworden? *
Aus wie viel Personen besteht Ihr Haushalt? *
Welche Tiere leben momentan im Haushalt? *
Haben Sie Hundeerfahrung? *
Hatten Sie bereits einen Hund aus dem Tierschutz / Tierheim? *
Haben Sie Erfahrung mit Problemhunden? *
Aus welchen Gründen könnte der Hund wieder abgegeben werden? *
Könnten Sie nach der Ankunft des Hundes ein paar Tage Urlaub nehmen? *
Wie lange wäre der Hund tagsüber allein? Wer wäre der Ansprechpartner für ihn? *
Was passiert bei der Änderung der Lebenssituation mit dem Hund? *
Was passiert mit dem Hund in der Urlaubszeit? *
Sind die Kosten für die Hundehaltung einkalkuliert? *
Leben Sie in einem eigenen Haus? *
Liegt eine Einverständniserklärung des Hausvermieters vor? *
Ist das Grundstück eingezäunt? *
Ihre Fragen *
Form
+49 176 61-17-50-35
Name *
E-Mail *
Ihre Fragen *
Wir verwenden Cookies, um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren. Durch die Nutzung unserer Website willigen Sie in die Verwendung dieser Cookies entsprechend unserer Datenschutz ein.
Ok