Herzlich willkommen bei Ein Herz für russische Tierschutzhunde e.V.

Scharp

Shar-Pei/Schäferhund-Mischling
75 cm
2 Jahre
männlich
Über Scharp

Scharp

Shar-Pei/Schäferhund-Mischling, männlich, ca. 2 Jahre (geboren Dezember 2019), 75 cm im Widerrist, 46 kg schwer, geimpft, gechipt, kastriert

Für die Liebhaber großer Hunderassen – ein riesengroßer plüschiger Kerl mit dem Charakter eines Kindes.

„Unwahrscheinlich gutmütiger, sanfter und verschmuster Hund, – erzählt von ihm begeistert sein Pflegeherrchen. – Er vergöttert die Menschen, Männer, Frauen, Kinder – die Liebe zu den Menschen kennt bei ihm keine Grenzen!“

Scharp ist immer gut drauf, erfüllt von Energie und Fröhlichkeit und braucht viel Zuneigung und Aufmerksamkeit. Je mehr Menschen in seiner Familie, desto größer die Gesellschaft und desto glücklicher der Scharp.

„Friedlich und verträglich mit absolut allen, völlig unaggressiv, wird er sich mit auch mit kleinsten Kindern verstehen – da er aber so groß und ziemlich aktiv ist, sollten die Eltern aufpassen, dass er das Kind nicht beim Spielen umhaut. Gut wäre es, wenn er paar Spielzeuge hätte (Stöckchen, Bällchen, Leine) – damit kann er sich gut zu Hause beschäftigen; draußen bei Gassi-Runden nutzt er die Zeit, um zu rennen und zu spielen. Scharp braucht ausreichend Beschäftigung und Bewegung.

„Scharp ist kindlich naiv, sein Mensch ist für ihn alles! Mit Hunden kommt er prächtig zurecht. An der Leine könnte er am Anfang des Spaziergangs ziehen. Im Auto fährt er ganz ruhig.

Dieses Wunder wurde von einer schrecklichen Pflegestelle mit polizeilicher Hilfe geholt, wo Scharp mit 70 anderen Hunden an der Kette ohne Bewegung saß.

Jetzt suchen wir für ihn liebevolle Hände und ein warmes Plätzchen!   

Form
+49 176 61-17-50-35
Vorname *
Nachname *
Straße, Hausnummer *
Ort *
PLZ *
E-Mail *
Telefon *
Handy *
Name des Hundes *
Wie sind Sie auf unsere Seite aufmerksam geworden? *
Aus wie viel Personen besteht Ihr Haushalt? *
Welche Tiere leben momentan im Haushalt? *
Haben Sie Hundeerfahrung? *
Hatten Sie bereits einen Hund aus dem Tierschutz / Tierheim? *
Haben Sie Erfahrung mit Problemhunden? *
Aus welchen Gründen könnte der Hund wieder abgegeben werden? *
Könnten Sie nach der Ankunft des Hundes ein paar Tage Urlaub nehmen? *
Wie lange wäre der Hund tagsüber allein? Wer wäre der Ansprechpartner für ihn? *
Was passiert bei der Änderung der Lebenssituation mit dem Hund? *
Was passiert mit dem Hund in der Urlaubszeit? *
Sind die Kosten für die Hundehaltung einkalkuliert? *
Leben Sie in einem eigenen Haus? *
Liegt eine Einverständniserklärung des Hausvermieters vor? *
Ist das Grundstück eingezäunt? *
Ihre Fragen *
Form
+49 176 61-17-50-35
Name *
E-Mail *
Ihre Fragen *
Wir verwenden Cookies, um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren. Durch die Nutzung unserer Website willigen Sie in die Verwendung dieser Cookies entsprechend unserer Datenschutz ein.
Ok