Herzlich willkommen bei Ein Herz für russische Tierschutzhunde e.V.

Vermittlungsablauf

Sie schauen die HP und plötzlich stoßen Sie auf IHN … diese Augen! Die Farbe des Fellkleides, die Haltung! Auch die Beschreibung passt super. Es besteht keine Zweifel, dass es genau der Hund ist, nach dem Sie gesucht haben und dem Sie ein liebevolles Zuhause geben möchten.

Was nun?

Wenn einer unserer Tiere Ihr Herz berührt hat, so nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Füllen Sie bitte das Bewerbungsformular aus. Sie bekommen eine Bestätigungsmail, dass Ihre Bewerbung eingegangen ist. Zeitnah wird sich ein Mitglied unseres Vermittlungsteams bei Ihnen melden, das Sie durch die Vermittlung begleiten wird.

Nach dem persönlichen Gespräch, bei dem Ihnen zusätzliche Fragen zu Ihrer Lebenssituation gestellt werden, wird eine Vorkontrolle bei Ihnen zu Hause organisiert, um zu sehen, ob das von Ihnen ausgesuchte Tier zu Ihnen und Ihrer Umgebung passt.

Wenn die Person, die die Vorkontrolle durchgeführt hat, uns „grünes Licht“ gibt, wird das Tier für Sie auf der Homepage und in Russland reserviert und nun beginnen die Vorbereitungen zur Ausreise.


Sie bekommen von uns einen Tierschutzvertrag zugesandt, der aufmerksam durchgelesen und an die angegebene Adresse zurückgeschickt werden muss.

Gleichzeitig wird innerhalb von 7 Tagen noch vor der Ankunft des Tieres die Schutzgebühr an den Verein überwiesen. Die Schutzgebühr beträgt für einen nicht kastrierten Hund 300 EUR, für einen kastrierten Hund 350 EUR. Für alte Hunde sowie Notfälle wird die Schutzgebühr individuell bestimmt, je nach dem gesundheitlichen und psychischen Zustand des Tieres und Behandlungsnotwendigkeit.

Die Schutzgebühr deckt die Kosten für Transport, Impfungen, internationalen Impfpass, Mikrochip, Wurmkur und die nötigen Ausfuhrdokumente. In Ausnahmefällen kann die Schutzgebühr bei der Übergabe des Tieres bezahlt werden – dies sollte jedenfalls im Voraus mit dem zuständigen Vermittler abgesprochen und im Tierschutzvertrag vermerkt werden.

Unser Verein besitzt selbstverständlich eine Einfuhr- und Vermittlungsgenehmigung nach §11 des TierSchG in Deutschland. Die Hunde werden mit TRACES System (Trade Control and Expert System) nach Deutschland gebracht.

Nun ist Ihr Liebling zu Hause.

Das Team „Ein Herz für russische Tierschutzhunde e.V.“ unterstützt Sie nicht nur, bis Sie sich eins unserer lieben Seelchen ausgesucht haben; wir beraten Sie gern bei der Suche und sind auch nach der Vermittlung so lange für Sie da, wie Sie es brauchen – und sei es nur, um uns Ihre Freude über die Entwicklung Ihres Schützlings mitzuteilen. 

Für uns – sowie auch für die Tierheimmitarbeiter in Russland, die in die Tiere viel Arbeit, Herzblut und schlaflose Nächte investiert haben – ist das die beste Motivation!

Form
+49 176 61-17-50-35
Vorname *
Nachname *
Straße, Hausnummer *
Ort *
PLZ *
E-Mail *
Telefon *
Handy *
Name des Hundes *
Wie sind Sie auf unsere Seite aufmerksam geworden? *
Aus wie viel Personen besteht Ihr Haushalt? *
Welche Tiere leben momentan im Haushalt? *
Haben Sie Hundeerfahrung? *
Hatten Sie bereits einen Hund aus dem Tierschutz / Tierheim? *
Haben Sie Erfahrung mit Problemhunden? *
Aus welchen Gründen könnte der Hund wieder abgegeben werden? *
Könnten Sie nach der Ankunft des Hundes ein paar Tage Urlaub nehmen? *
Wie lange wäre der Hund tagsüber allein? Wer wäre der Ansprechpartner für ihn? *
Was passiert bei der Änderung der Lebenssituation mit dem Hund? *
Was passiert mit dem Hund in der Urlaubszeit? *
Sind die Kosten für die Hundehaltung einkalkuliert? *
Leben Sie in einem eigenen Haus? *
Liegt eine Einverständniserklärung des Hausvermieters vor? *
Ist das Grundstück eingezäunt? *
Ihre Fragen *
Form
+49 176 61-17-50-35
Name *
E-Mail *
Ihre Fragen *
Wir verwenden Cookies, um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren. Durch die Nutzung unserer Website willigen Sie in die Verwendung dieser Cookies entsprechend unserer Datenschutz ein.
Ok